Susanne Schuller
Oct 26, 2018 · 2 min read

Die Unternehmen der Zukunft sind agil — weil Manager das Konzept in der Gegenwart verhindern.

  1. Die agile Welt ist horizontal. Strategie wird nicht nur in der Spitze fest gelegt und dann die Verantwortung nach unten delegiert.
  2. Der Status des Führers an der Spitze, der das meiste Wissen hat, ist gefallen.
  3. Es dürfen nicht nur die „Erfahrenen“ im Raum mitreden, es sind auch Einwände „Out of the Box“ erwünscht.
  4. Geldverdienen ist nicht das oberste Ziel, sondern das Ergebnis.
  5. Die Unterscheidung zwischen Entwicklung und Operations verschwindet.
  6. Nicht das Unternehmen, sondern der Kunde bestimmt den Bedarf.
  7. Die Frage nach den unerfüllten Bedürfnissen des Kunden ersetzt die Frage, wie man den Kunden überzeugt, zu kaufen, was das Unternehmen produziert.

Der Wandel vom klassischen zum agilen Management gleicht dem Paradigma-Wechsel vom Glauben, dass die Erde das Zentrum des Universums ist zur Erkenntnis, dass die Erde sich um die Sonne dreht.

Die Frage stellt sich nun: Wird der Wandel qualvoll, langsam und hässlich oder wird er schnell, elegant und intelligent?

(in Anlehnung an Steve Denning, Forbes Magazine — „Why do managers hate agile?)

JOGUN Impulse

Schicht für Schicht auf eine höhere Ebene des Erfolgs

Susanne Schuller

Written by

JOGUN Impulse

Schicht für Schicht auf eine höhere Ebene des Erfolgs

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade