Punk in München

Damage

Katz und Frank dokumentieren Punk in München im Farbenladen in der Hansastr. 31.

Eine lohnende Bilderwand zeigt ‘authentisches’ aus dem Damage Club.

Damage
Bildtafel Damage
Links:Lorenz Lorenz richtig?
 Darüber, den Rcken zugewandt, unverkennbar Thomas Bröse.
dumme Jungs (Marionetz Bandkollegen heute: Forgotten Rats)

Lipstik

Ein Besucher aus London könnte bei Ansicht der beiden Bildtafeln mit dem Eindruck heimkehren, dass Punk in München erfunden wurde.

Bildtafel Lipstick
Peter Wacha (Upstart) rechts im Bild
Thomas Kistner im Dinner Jacket

DIY: Eine Bewegung in unter 3 Minuten starten

Derek Sivers, Gründer von CD Baby demonstriert wie eine Bewegung in Gang gesetzt wird, etwas woran alle hier Anteil hatten und mitgewirkt haben, um Punk in München für zweiundreißig (32) Jahre, aktiv mit zu gestalten.

Heute nennt sich das crowdsourcing und ist ein zwingend notwendiges Model für Politik u. Wirtschaft. Ein Punkt auf der digitalen Agenda.

Der München Sampler war ein Unfall

Wie derzeitige, erfolgreiche neue Unternehmensgründungen (Google, Facebook & Co.) war München — Reifenwechsel Leicht gemacht ein Unfall.


Originally published at Neue klassische Werbung.