Wie wir unsere Kinder fürs Lesen begeistern

Steffen Schulz
Nov 19 · 1 min read

Unsere Kinder sollen lieber Bücher lesen, anstatt ständig Netflix zu gucken oder mit dem iPad zu spielen. Lesen bildet, fördert Kreativität, macht das Gehirn leistungsfähiger und hat noch viele weitere Vorteile — alles Dinge, die wir unseren Kindern wünschen. Also motivieren wir unsere Kinder ein Buch in die Hand zu nehmen und manche von uns arbeiten sogar mit Belohnungen (“du bekommst 50 € für jedes Buch, das du zu Ende liest”).

Photo by Josh Applegate on Unsplash

Was die meisten von uns vergessen, ist die einfachste und verständlichste Form, das Verhalten unserer Kinder positiv zu beeinflussen: Wir können ihnen ein gutes Beispiel sein.

Folgende Fragen sollten wir uns stellen: Wie oft erwischen uns unsere Kinder beim Lesen? Wie oft sehen sie uns mit einem Buch anstatt dem Smartphone in der Hand? Lesen wir ihnen regelmäßig vor oder überlassen wir das der Toniebox? Wo ist der Beweis, dass Bücher wichtig sind und Spaß machen?

Wenn wir wollen, dass unsere Kinder mehr lesen, müssen wir ihnen das auch vorleben. Wir sollten mit ihnen über Bücher reden und den Büchern einen zentralen Platz in unserem Haus und unserem Leben geben.

Und was für Bücher zutrifft, trifft auch auf andere Dinge zu–wie gesund, nett und bodenständig zu sein. Lasst uns gute Vorbilder sein.

ModernMan

Celebrating the art of being a Modern Man.

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade