Wieso Kinder wichtiger sind als Aufgaben

Steffen Schulz
Aug 27 · 1 min read

Die Kinder wollen schwimmen gehen, aber wir müssen unbedingt noch telefonieren. Die Kinder wollen toben, aber wir müssen Essen kochen. Die Kinder wollen über die Grüne Wiese laufen, aber wir müssen rechtzeitig los.

Ernsthaft, können diese Dinge nicht warten? Sind sie wirklich so wichtig?

Photo by Jordan Whitt on Unsplash

Wenn etwas unaufhaltbares, wie eine überlaufende Badewanne, jemand an der Tür oder ein Stau auf dem Weg nach Hause uns unterbricht, lassen wir auch alles liegen. Trotzdem stehen wir da und sagen unseren Kindern (die einfach Zeit mit uns verbringen wollen), dass sie weniger wichtig sind, als unsere Aufgaben.

Dabei können die meisten Aufgaben warten. Nicht ausnahmslos natürlich. Niemand sagt, wir sollen nie wieder etwas erledigen. Aber dieser Moment, genau jetzt, den bekommen wir nicht zurück. Wir müssen ihn nutzen und die Zeit mit unseren Kindern genießen.

Mach Netflix aus. Speichere den Entwurf und mach später weiter. Lass das Essen kalt werden.

Es ist ok. Deine Kinder sind wichtiger.

ModernMan

Celebrating the art of being a Modern Man.

Steffen Schulz

Written by

👨‍💻Life & Business Strategist 🌱 🏋️‍♀️Writer & Trainer www.modernman.info

ModernMan

ModernMan

Celebrating the art of being a Modern Man.

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade