Wie lebt es sich mit €20,000 Jahresgehalt?

Am Ende des Tages bleibt: weniger ist mehr. Ein Erfahrungsbericht.

Ist es überhaupt eine große Sache?

Ja und nein. Das kommt sehr auf die individuelle Situation einer Person an. Wer direkt aus seinem vorherigen, höher bezahlten Job zu On Purpose wechselt, für den macht sich der Unterschied deutlich bemerkbar. Wer, wie ich, zuvor auf Reisen war und dabei von wenig Geld gelebt hat, für den ist die Umstellung nicht ganz so groß. Es ist die Höhe der Fixkosten, die darüber entscheidet, ob der Verzicht auf einen Großteil des früheren Gehalts zu mehr oder weniger starken Einschränkungen führt. Wer aufgrund einer großen Wohnung, eines Autos, verschiedener Abos und ähnlichem hohe regelmäßige Ausgaben hat, der kommt mit dem On Purpose-Gehalt schnell an seine Grenzen.

Wie verändert sich der Alltag?

Neben den oben genannten großen Fixkosten sind natürlich auch die kleineren alltäglichen Ausgaben von einem geringeren Gehalt betroffen. Hier haben alle Associates ihre eigenen Strategien entwickelt, wie sie ihren Alltag kostengünstiger gestalten können. Ein großes Thema ist dabei das Essen. Fast alle sind dazu übergegangen, viel weniger essen zu gehen und zum Beispiel ihr Mittagessen selbst vorzukochen und zur Arbeit mitzunehmen. In vielen der Unternehmen, in denen wir jetzt arbeiten, ist das sogar sehr üblich, was es zusätzlich einfach macht.

Reicht das Geld zum Leben?

Viele von uns können ihren Alltag geradeso vom On Purpose-Gehalt bestreiten — weil sie die angesprochenen Veränderungen in ihrem Alltag umgesetzt haben. Alle Extras wie Reisen oder größere Anschaffungen wie technische Geräte müssen von Erspartem bestritten werden. Wer hohe laufende Kosten hat, die er nicht abstellen kann, zum Beispiel einen Kredit abbezahlt oder in einer teuren Wohnung lebt, muss diese ebenfalls von anderen Quellen als dem On Purpose-Gehalt bezahlen. Und dennoch: Gerade in Berlin kann man mit 20,000€ (über)leben.

Woher weiß ich, ob ich mich darauf einlassen kann?

Ein Rat, den jeder von uns Associates gibt: Kalkuliere vorher genau durch, ob du von etwas über 1,000€ netto im Monat leben kannst. Schreibe dir alle deine Fixkosten auf und versuche realistisch zu veranschlagen, wie viel du im Monat für Essen, Ausgehen, Kleidung und andere Konsumgüter ausgibst. Überlege dir, ob du Kosten streichen kannst (und willst!). Ein Auto, das Du selten benutzt, kannst Du verkaufen; Abonnements und Mitgliedschaften kündigen. Miete und mögliche Kreditraten sowie Telefon- und Internetverträge sind hingegen schwer auszusetzen.

Wie fühlt es sich an?

Häufig fällt im Gespräch über das On Purpose-Gehalt der Begriff „Studentenleben“. Wir fühlen uns erinnert an die Zeit, als wir studierten und jeden Cent umdrehen mussten. Gleichzeitig haben viele von uns inzwischen etwas angespart und können darauf zurückgreifen — anders als während des Studiums.

On Purpose Berlin Erfahrungsberichte

Finde heraus welche Rolle On Purpose für unsere Associates und deren beruflichen Werdegang spielt.

    On Purpose Berlin

    Written by

    Wir arbeiten mit Menschen, die beruflich #Sinn vor #Gewinn setzen möchten!

    On Purpose Berlin Erfahrungsberichte

    Finde heraus welche Rolle On Purpose für unsere Associates und deren beruflichen Werdegang spielt.