Die Outbank Wunschliste: Vom Feedback zum Feature

So gestaltest du deine liebste Banking-App mit

[Aktualisiert am 04.05.2018]

Das Tolle an dir und vielen anderen Outbank Nutzern ist das super Feedback zu unserer Banking-App – egal ob positiv oder negativ. Feedback zu Funktionen, Feedback zum Design, Feedback zur Performance. Mit dabei sind auch oft interessante Feature-Wünsche, die über das bisherige Portfolio der Banking-App hinausgehen.

Hast du uns auch schon mal einen Feature-Wunsch zugeschickt? In dem Fall hast du wahrscheinlich folgende Antwort bekommen: ‘Nehmen wir gerne mit auf die Feature-Wunschliste’, richtig? :)

… und heute wollen wir dir mal zeigen, wie diese Wunschliste aussieht.

Open Engagement: Du formst deine Banking-App

Tatsächlich schreiben wir jeden einzelnen Feature-Wunsch auf, egal ob er die Banking-App selbst oder das Banken-Portfolio betrifft. Wir nennen dieses Vorgehen eine ‘Open Engagement Philosophie’. Heißt, du sagst uns, wie wir die App verbessern können und wir hören zu.

Die Implementierung funktioniert dann nach dem Popularitäts-Prinzip und der Umsetzbarkeit. Je öfter ein Feature angefragt wird, desto höher wandert es im Ranking der Wunschliste. Im nächsten Schritt entscheiden unsere Entwickler, wie lange die Umsetzung der Features dauert. Daraus erschließt sich dann schlussendlich das Release-Datum.

Organisationstalent: Kein Feature-Wunsch geht verloren

Aufgrund der Open Engagement Philosophie müssen wir sicherstellen, dass keiner deiner Feature-Wünsche zur Banking-App oder dem Bankenportfolio verloren geht. Dafür haben wir einen mehrstufigen (!! ja, du hörst richtig :)) Prozess entwickelt.

Als Erstes schreiben wir in einer umfangreichen Liste alle Feature-Wünsche auf. Im nächsten Schritt sammeln wir die Anzahl der Anfragen zu jedem Feature von jedem unserer Kanäle, d.h. wir zählen jeweils die Anfragen, die uns über den Support, als Review im Store und über Social Media erreichen.

Jetzt haben wir eine gute Übersicht über alle Features, die dir das Banking mit der Outbank App noch mehr erleichtern würden. Als letzten und dritten Schritt erstellen wir daraus eine Top-Feature-Liste (siehe Bild), die wir für die Release-Planung nutzen.

Entwicklungs-Timeline: Vom Wunsch zum Feature

Wenn du einen Feature-Wunsch eingereicht hast, wie lange dauert es dann, bis er in der App erscheint? Das ist ganz unterschiedlich. Das hängt größtenteils davon ab, ob das Feature zum Outbank Produkt passt, wie viele andere Nutzer das Feature ebenfalls anfragen und wie leicht es umsetzbar ist.

Eine Roadmap veröffentlichen wir genau aus diesem Grund nicht. Die Outbank App lebt und profitiert von der flexiblen Entwicklung. Unsere Nutzer haben so viele kreative Ideen, für die wir in der Erweiterung der Outbank Banking-App Platz machen möchten. Neue Funktionen erscheinen in kurzen, regelmäßigen Abständen von ca. 2-3 Wochen.

Feature-Wünsche einsenden

Sende uns deine Feature Requests gerne in Form eines Support-Tickets (Einstellungen > Hilfe), per E-Mail an help@outbankapp.com, als Tweet, Post oder private Nachricht auf Facebook und Twitter. Wenn du die neuen Features außerdem schon vor allen Anderen testen möchtest, melde dich unter der oben genannten E-Mailadresse als Beta Tester bei uns an.