Geld sparen, wo’s am meisten wehtut

Warum wir jedes Jahr 2700 Euro zu viel Fixkosten bezahlen (für iPhone, Android &Mac)

Hmm.. ‘Geld sparen, wo’s am meisten wehtut’.. Wo tun Ausgaben eigentlich am meisten weh?

Ganz klar, bei Fixkosten wie Strom, Verträgen, Versicherungen usw. und genau darum geht es im heutigen Blogpost & deinem Outbank Feature.

Wie hoch sind eigentlich deine Fixkosten?

Wenn ich dich jetzt direkt fragen würde, wie hoch deine monatlichen Fixkosten sind, könntest du die Frage beantworten? Keine ungefähre, sondern eine konkrete Zahl?

Wir haben das kürzlich einmal hier intern bei Outbank ‘getestet’ und tatsächlich kannte kaum einer die genaue Summe.

Was für einen Unterschied das macht? Wenn du ganz genau weißt, wie hoch die monatlichen Fixkosten sind, hast du viel mehr Freiheit darüber, wie du das restliche verfügbare Budget planen willst!

Möchtest du das Geld auf die Seite sparen? Oder lieber in ein paar neue Hosen investieren? Die Entscheidung und die Kontrolle liegen dann ganz bei dir. Auch wenn Geldsparen wahrscheinlich die klügere Alternative ist ;)

Wie löst Outbank das Fixkosten-Problem?

Wir haben uns sehr viele Gedanken dazu gemacht, wie wir dir langfristig dabei helfen können, deine Finanzen zu optimieren und wirklich erfolgreich Geld zu sparen.

Dabei war es wichtig, einen Schritt voraus zu denken. Wie wird sich Banking verändern? Wie werden du, ich und viele Andere in einer digitalen Zukunft Geld sparen?

Wir haben darauf einige Antworten gefunden und für dich als erste Multibanking-App Europas ein ganz besonderes Sparkonzept entwickelt. Es stellt dir absolut transparent dar,

  • wie hoch deine Fixkosten sind,
  • wie viel Budget du monatlich zur Verfügung hast und
  • gibt dir die Option, Verträge zu vergleichen und ggf. auf bessere Alternativen umzusteigen, um langfristig Geld zu sparen.

Und tatsächlich, das erste Feedback unserer Tester war überwältigend. Einige hatten bereits nach 5 Minuten erste Verträge gekündigt, weil sie sich deren Existenz gar nicht mehr bewusst waren.

Ein Anderer berichtete, dass er sich jetzt jährlich etwa 600 Euro wertvolles Geld spart!

Wie kannst auch du bei deinen Fixkosten Geld sparen?

Das ist super einfach und so funktioniert’s:

  1. Öffne deine Outbank App auf dem iPhone, iPad, Android Gerät oder Mac.
  2. Klicke auf ‘Finanzplan’ oben in der Kontenliste (iOS & Android) bzw. in der Fenster-Leiste (macOS).
  3. Füge jegliche Abos, Verträge, Versicherungen, Kredite, Mitgliedschaften, Bezüge (Kinder- & Arbeitslosengeld) und alle anderen wiederkehrenden Beträge manuell oder über die Umsatzliste hinzu. Bei Android funktioniert die manuelle Eingabe via des blauen Plus-Buttons.
  4. Spezifiziere das End- bzw. Erneuerungsdatum eines Vertrags und erhalte früh genug eine Erinnerung von uns.
  5. Überprüfe die monatliche Bilanz, die sich aus allen eingehenden und ausgehenden Fixbeträgen berechnet. Sie zeigt dir, wie viel Geld du monatlich zur freien Verfügung hast.
  6. Vergleiche Versicherungen, Kredite und Strom- und Gasverträge mit den Konditionen anderer Anbieter, um ggf. erheblich Geld zu sparen.

Ein Videotutorial zum neuen Feature findest du hier: https://youtu.be/NBlVtZmfClg

Wer hilft dir neben Outbank noch beim Geld sparen?

Wenn du dich über die Konditionen anderer Anbieter informieren möchtest, kannst du in deinem Finanzplan einfach auf den Link ‘Vergleichen’ klicken.

Dieser Link erscheint derzeit bei Versicherungen, Krediten sowie Strom- und Gasverträgen. Hierfür kooperieren wir mit drei verschiedenen Partnern: Clark, smava und Verivox.

Findest du beispielsweise bei Verivox, einem der größten Vergleichsportale Deutschlands, einen Strom- oder Gasvertrag mit besseren Konditionen als deinem Jetzigen, erhältst du eine 10-Euro-Gutschrift auf den ersten Abschluss.

Mittelfristig wirst du auch die Möglichkeit haben, so gut wie alle deine Fixkosten mit anderen Anbietern zu vergleichen, um dort Geld zu sparen, wo du bisher unnötig zu viel Geld ausgegeben hast.

Laut Verivox zahlt der durchschnittliche Deutsche tatsächlich jährlich 2700 Euro zu viel für seine Fixkosten, weil er nicht von den günstigsten Tarifen profitiert.

Mit Outbank sparst du dir dieses Geld und kannst es anlegen oder für die schönen Dinge im Leben ausgeben!

Sind meine Daten auch im Finanzplan sicher?

Selbstverständlich greifen auch beim Finanzplan-Feature alle Sicherheitsstandards für die Outbank bekannt ist.

Alle Daten werden auf deinem Gerät verschlüsselt und gespeichert. Ein Austausch von Daten an Dritte ist somit nicht möglich.

Ein detailliertes Statement dazu findest du hier im Blog.

Für mehr Infos zum Feature, schau einfach auf auf Facebook und Twitter vorbei.