Release Notes Januar 2018 — v1.9

In der Version 2018–2.2 wurden diverse Optimierungen vorgenommen und Fehler behoben. Alle Details zu den Änderungen im Folgenden:

Neue Funktionen

Neu sind Vorautorisierungen mit dem Zahlungsanbieter BS Payone möglich. Bisher konnten diese mit Payrexx Payments erfasst werden.

Die Funktionalität steht für die Tools One Page Shop, Zahlungslink und das virtuelle Terminal zur Verfügung. Zudem können Vorautorisierungen auch über die Payrexx API gesteuert werden.

Folgend die Detailansicht einer solchen Vorautorisierung:

Optimierungen

Händler-Backend

  • Die Benutzeranleitung für die Integration vom Zahlungsanbieter Skrill wurde im Backend unter Einstellungen > Zahlungsanbieter > Skrill verlinkt.
  • Die Filter-Funktionalität in der Transaktionsübersicht wurde optimiert.

Integration

  • Die Implementierung des Mini-Shops als modales Fenster auf Ihrer Website wurde für mobile Endgeräte optimiert und mit einer Vollbildansicht erweitert.

Mini Shop

  • Die Checkbox für die allgemeinen Geschäftsbedingungen kann nun mit der Tabulator-Taste ausgewählt werden. Dies verbessert die Barrierefreiheit.

Fehlerbehebungen

Händler-Backend

  • Aktionen in Tabellen wurden optisch abgeschnitten, sofern nur wenige Einträge vorhanden waren (z.B. bei einer manuellen Transaktionsstatus-Änderung).
  • Nach dem Speichern von Zahlungsanbieter-Einstellungen waren diese nicht unmittelbar danach ersichtlich.
  • Beim Import von Pay-by-links wurde der Platzhalter [RECIPIENT_SALUTATION] nicht korrekt befüllt, sofern man “Mr” bzw. “Ms” als Anrede importieren wollte.

Mini Shop

  • Wenn via URL ein ungültiger Betrag als invoice_amount übergeben wurde, wurde der Betrag nicht korrekt in der Transaktionsübersicht gespeichert.
  • Die zusätzlichen Felder für Paydirekt (Concardis Payengine) hatten einen falschen CSS Style.

Zahlungsmethode Rechnung

  • Zahlungsinformationen zur manuellen Zahlungsmethode Rechnung waren in der E-Mail als HTML Code dargestellt.

Integrationen

  • Die alten SVG / PNG Buttons für die Integration auf der Website konnten nicht mehr geladen werden. Diese werden nun wieder abgebildet:

Glossar

Um Ihnen einige Begriffe etwas näherzubringen, finden Sie im Folgenden ein kleines Glossar, wo diverse Fremdwörter erläutert werden.

Vorautorisierungen

Wenn ein Händler eine Zahlung eines Kunden nicht direkt abbuchen möchte, gibt es die Möglichkeit der Vorautorisierung. Diese ermöglicht eine Belastung zu einem späteren Zeitpunkt (evtl. in abgeänderter Form). Dabei handelt es sich aber nicht um eine Reservierung, bei welcher der Betrag auf der Kreditkarte des Kunden blockiert wird, weshalb die Belastung zu einem späteren Zeitpunkt nicht garantiert werden kann.

Händler-Backend

Unter dem Begriff Händler-Backend versteht man die Administration Ihres Payrexx Accounts. Wenn Sie sich in Ihr Payrexx-Konto einloggen, gelangen Sie ins sogenannte Händler-Backend (oft auch merchant-backend genannt).

Wir freuen uns, dass wir viele Neuigkeiten präsentieren konnten und sind gespannt auf Ihr Feedback!


Originally published at www.payrexx.com.