Next Digital Leader: Digitale Talente für Beratungsprojekte begeistern

Wie lassen sich (Wirtschafts-)Informatikerinnen und Informatiker begeistern? PwC hat dafür die Next Digital Leader Kampagne ins Leben gerufen: Mit Events und Themen, die Informatikerinnen und Informatiker wirklich interessieren, schafft das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen Aufmerksamkeit in der Zielgruppe und vernetzt sich mit jungen Digitaltalenten. Dazu setzt PwC mit dem Tech-Magazin WIRED auf einen starken Medienpartner. Jasmine Ballhausen, Senior Spezialistin Online Employer Branding, arbeitet am Projekt seit der ersten Stunde.

Wir müssen uns zuerst selbst transformieren

Jahrelang waren Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler sowie Juristinnen und Juristen die klassischen Zielgruppen der Recruiting- und Employer-Branding-Maßnahmen von PwC. Doch mit dem digitalen Wandel hat sich dieses Bild geändert. Um unsere Kunden bei der digitalen Transformation bestmöglich unterstützen zu können, benötigen wir das richtige Know-how — und damit immer mehr Wirtschaftsinformatik-Experten, Cyber-Security-Spezialisten und digitale Vordenker. Damit diese uns als attraktiven Arbeitgeber wahrnehmen, war uns von Beginn an klar, dass wir lernen müssen, ihre Sprache zu sprechen — und unsere eigene damit gegebenenfalls auch anzupassen.

Starke Headlines: Der Status quo ist der Tiefschlaf. Du bist der Weckruf.

Zunächst haben wir uns mit der Zielgruppe intensiv auseinandergesetzt, um ihre Bedürfnisse genau kennenzulernen. Dabei haben wir schnell festgestellt, dass die (Wirtschafts-)Informatikerinnen und Informatiker in der Arbeitswelt etwas bewegen möchten, um ihren Teil zur digitalen Transformation beitragen zu können. Das spielt uns in die Hände, denn genau solche Charaktere, denen Eigeninitiative wichtig ist, suchen wir bei PwC! Allerdings standen wir bei der Zielgruppe kaum als potenzieller Arbeitgeber auf dem Zettel. Während PwC fast jedem BWL-Studierenden bereits im Studium ein Begriff ist, müssen wir beim IT-Nachwuchs also um Bekanntheit werben. Wir haben uns daher mit unserem Projekt Next Digital Leader für eine aufmerksamkeitsstarke und vergleichsweise laute Kampagne an Hochschulen, online und in den sozialen Netzwerken entschieden. In die Auswahl der Motive und Slogans haben wir dabei spezifische Besonderheiten der Zielgruppe einfließen lassen: Die Tatsache, dass junge ITler Entscheidungsfreiräume zu schätzen wissen und diese aktiv gestalten möchten, haben wir in Slogans übersetzt. Dabei wird deutlich: Wir möchten die deutsche Wirtschaft fit für die digitale Zukunft machen — und jede und jeder kann dazu bei uns beitragen.

Darüber hinaus sind wir eine strategische Content-Partnerschaft mit der Tech-Zeitschrift WIRED eingegangen, um die digitalen Talente gezielt zu erreichen. In den Beiträgen erzählen unsere Mitarbeiter, mit welchen neuen Technologien PwC derzeit arbeitet und wie wir sie für unsere Kunden ein- und umsetzen. So erfahren die Leser, was für eine große Bandbreite an Themen wir bedienen und was sie mit ihren Skills bei uns bewegen können.

Unser Talent Network bietet einen echten Mehrwert

Ein weiterer Baustein des Projekts ist das Next Digital Leader Network: Im Rahmen unserer Kampagne werben wir auch für das Netzwerk. Neben Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen wenden wir uns hier erstmalig auch gezielt an Young Professionals. Mitglieder des Netzwerks profitieren unter anderem von Einladungen zu Veranstaltungen, Themenabenden, Webinaren und Softskill-Trainings. Dabei geben nicht nur unsere Kolleginnen und Kollegen aus den Fachbereichen ihr Wissen weiter, sondern wir treten teilweise auch gemeinsam mit unseren Kunden auf und schaffen so eine gute Atmosphäre zum Netzwerken. Auf diese Weise können wir den Mitgliedern des Netzwerks anhand praktischer Beispiele demonstrieren, an welchen Cases wir arbeiten und für wen sie bei uns arbeiten können. In erster Linie geht es uns dabei darum, einen echten Mehrwert zu bieten und im Austausch mit den Mitgliedern zu stehen. So sind wir als Arbeitgeber präsent, ohne zu werblich aufzutreten. Interessieren sich Mitglieder dann für eine Tätigkeit in unserem Unternehmen, profitieren sie von einem verkürzten Bewerbungsprozess. Außerdem beraten wir auch individuell zu Karrierethemen.

Der Next Digital Leader Summit: Das Herzstück der Kampagne

Highlight unserer Kampagne ist der jährliche Next Digital Leader Summit, der 2017 erstmalig stattfand und 2018 im Dezember wieder stattfindet. An zwei Tagen dreht sich dann wie auch im vergangenen Jahr alles um Cyber Security, Blockchain und künstliche Intelligenz. Dabei mischen wir Keynotes und Workshop-Sessions, Input von PwC sowie Einblicke aus der Wirtschaft, von Gründern und Wissenschaftlern. So kommen wir mit den Teilnehmenden ins Gespräch und geben ihnen gleichzeitig einen Einblick in die Arbeit bei PwC. Das Feedback zum Summit ist durchweg positiv, denn die heftig umworbene Zielgruppe weiß es zu schätzen, dass wir mit Inhalten überzeugen, anstatt „plattes Recruiting“ zu betreiben.

Mit den Erfolgen des Next Digital Leader-Projekts sind wir sehr zufrieden. Wir haben im ersten Jahr nicht nur unser Ziel hinsichtlich der Anzahl von Network-Mitgliedern erreicht, sondern auch unsere Bekanntheit bei der IT-Zielgruppe deutlich gesteigert. Im nächsten Jahr werden wir das Projekt in jedem Fall weiterführen, dann mit neuen Touchpoints und Eventformaten. So planen wir beispielsweise regelmäßige Coding-Academies und auch der Summit soll wieder stattfinden. Genau wie die digitale Transformation stehen wir bei PwC also niemals still und bauen unsere Maßnahmen und Aktivitäten immer weiter aus.

PwC 
PwC ist in Deutschland mit 10.627 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von rund 2,09 Milliarden Euro eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. An 21 Standorten arbeiten Expertinnen und Experten für nationale und internationale Mandanten jeder Größe. PwC bietet Dienstleistungen an in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie in den Bereichen Consulting und Deals (Advisory). Mehr Informationen unter: www.pwc.de

Jasmine Ballhausen
Jasmine Ballhausen ist Senior Spezialistin Online Employer Branding. Angefangen mit Schwerpunkten wie Social Media und der Karriereseite, hat Jasmine ihre Tätigkeit mit der Zeit auf Kampagnenplanung, Channel-Management für Stellenanzeigen und Data & Analytics Themen ausgeweitet. Sie begeistert sich stark für Tech-Themen, weshalb sie sich freut, den Fokus ihrer Arbeit auch auf die IT-Zielgruppe zu legen.