CEBIT 2018: Das waren unsere Highlights

Artur Lang
Jun 18, 2018 · 4 min read

Mach neu

Das Programm teilte sich in die drei Teile Expo, Konferenz und Networking-Event. Alles auf dem Deutsche Messe Gelände mit einer Prise Festival-Atmosphäre (Konzerte, Food-Trucks und ein Riesenrad gab nämlich es auch).

Wir haben die Messe als nicht IT-ler am Donnerstag besucht und konnten einige Eindrücke und Learnings mitnehmen. Halle 17, Center Stage, wurde zu unserem Lieblings-Spot: Dort fand nämlich der Customer Centricity Summit statt, auf dem es ein Paar spannende Talks zum Thema Product Design & Consumer Insights gab.

Die Highlights haben wir zusammengefasst.


“How AI will distrupt Customer Interaction”

CEBIT 2018, Stacia Carr

Zalando gab Einblicke in ihr Verständnis von Customer Experience. Ganz explizit: Wie Daten und clevere Website-Features dazu beitragen können, Größenberatungen noch smarter zu machen und das Einkaufserlebnis zu personalisieren.

Bei einer Retourenquote von 50% lässt sich da nämlich einiges ein Geld sparen, wenn die Kunden von vornherein wissen, wie das gerade betrachtete Kleidungsstück ausfällt und ob es ihnen passt.

Bei tausenden von Marken ganz schön kompliziert. Die Erwartungshaltung des Kunden gegenüber der Marke Zalando liegt allerdings hoch:

“Die haben doch alle meine Daten, dann müssen die auch wissen, ob mir die Jeans passt.”

Viel Aufwand, um am Ende einen Satz neben dem Kauf-Button zu ergänzen:

Quelle: Zalando.de

“Wenn man den Kunden ein besseres Verständnis vermittelt, welche Produkte unseres umfangreichen Sortiments zu ihnen passen könnten, dann ist das ein Gewinn für die Kunden, aber auch die Marken und das Ökosystem der Modebranche als Ganzes.”

Fazit fürs Design: Webseiten werden noch personalisierter und dynamischer. Je mehr Beratung à la “Wir empfehlen dir persönlich lieber …”, desto besser das Kundenerlebnis.

Den kompletten Vortrag gibt es hier:


“How researching your audience leads to innovation”

CEBIT 2018, Jasmin Schlegel

Die Mitfahrzentrale BlaBlaCar wird zum Mobilitätsanbieter: Denn Mitfahrgelegenheiten sind längst zur verbreiteten und kostengünstigen Alternative zu Bus und Bahn geworden. Aber wie entwickelt man sein Geschäftsmodell global weiter, wenn das wichtigste Assets eine extrem heterogene Community ist?

“BlaBlaCar is a travel search on top of a trusted community.”

Die Lösung: Indem man die Community extrem ernst nimmt. Was das bedeutet, sieht man am Beispiel Deutschland.

Die Deutschen haben eine, im Vergleich zu Europa und dem Rest der Welt, sehr innige Beziehung zu ihrem Bargeld. Online-Payment und Kreditkarten sind, wie viele Mobile-Payment-Startups erfahren mussten, nicht die attraktivsten Zahlungsarten im Lande.

“Die Hälfte der BlaBlaCar Kunden zahlt lieber mit Bargeld.”

Da BlaBlaCar ihren Dienst natürlich monetarisieren möchte und deshalb auf Online-Payment angewiesen ist, mussten sie sich etwas Neues einfallen lassen.

Dieser neue Einfall zeigte sich seit Februar 2018 in dem neuen Feature der Nutzungspakete. Für eine monatliche Gebühr dürfen die Nutzer Telefonnummern austauschen, sich verabreden, und yeah — endlich bar bezahlen.

Mehr zum Thema Nutzungspakete gibt es im BlaBlaCar Blogeintrag.


VR-Experience

Zum Abschluss gab es noch mal etwas VR-Action: Bei dem Stand von Holodeck VR durfte man mit getrackter VR-Brille durch eine virtuelle Welt spazieren.

Was von außen immer noch super seltsam aussieht, bietet tatsächlich enorm viel Potenzial.

VR ist heute dort, wo Gaming in den 80ern war. Teuer, klobig und experimentell. Aber wer einmal durch das Holodeck-Erlebnis gelaufen ist, kann erahnen, was in den nächsten 5–10 Jahren möglich sein wird.


Das Rookiebrand Team: Fabrice & Artur auf der CEBIT 2018

Lohnt sich die Messe?

Schön wars, vielleicht bis zum nächsten mal.

Rookiebrand

This is a place for our thoughts on brand strategy, product design and content creation. Meanwhile we rethink how to shape the brand & product agency of the future. You're invited to follow the process.

Artur Lang

Written by

Brand Strategy & Digital Consulting. Rethinking the agency model with Rookiebrand.

Rookiebrand

This is a place for our thoughts on brand strategy, product design and content creation. Meanwhile we rethink how to shape the brand & product agency of the future. You're invited to follow the process.