Tablet mit Biz — ein Selbstversuch (Tag 1)

von Sascha Boerger

Heute Vormittag erreichte mich mein Setup für den Selbstversuch: Eine komplette Woche NUR mit dem Tablet im Business unterwegs sein.

Der private Selbstversuch vor einigen Monaten war ganz passabel vonstatten gegangen… nur wie geht es sich an, wenn Microsoft Exchange, IE8 basierte Intranet-Anwendungen, Navision usw. mit am Start sind?

Bisher “schleppe” ich ein ‘Apple MacBook Air 13"’, ein ‘Apple iPad mini 16GB WIFI + Cellular’ und ein ‘Apple iPhone 5 64GB’ durch die Gegend. Dazu kommen meist noch ein ‘Samsung Galaxy Nexus’ Android und ein ‘Nokia Lumia 820’ Windows Phone dazu… man will ja auf allen Plattformen firm unterwegs sein und die tollen ImmobilienScout24 eigenen Apps im Live-Einsatz testen.

Ab heute ändert sich das Setup strikt für eine Woche:
# Apple iPad mit Retina Display, weiss, 16GB und
# das bereits o.g. ‘Apple iPhone 5’, weiss, 64GB.

Dazu kommt dann noch ein Logitech Ultrathin Keyboard Cover für iPad hinzu. Ohne externe Tastatur möchte ich als Vieltipper dann doch nicht auskommen — das war der erste Lerneffekt aus dem privaten Selbstversuch mit OnScreen-Tastatur.

Zuerst das iPad zurückgesetzt, dann das Keyboard per Blauzahn verbunden, ein paar Standard-Apps installiert, Mailaccounts (iCloud & Exchange) eingerichtet… und los.

Zunächst ist es ein wenig ungewohnt mit Touchscreen und Tastatur zu arbeiten und dazu keine Maus oder ein Trackpad ‘zur Hand’ zu haben. Das Gefühl ist aber bereits nach einer Stunde Nutzung verflogen.

Über öffentliches WI-FI und den Junos Pulse Client arbeite ich per VPN Connection ohne Probleme im Intranet. Apples Standard-Apps Mail, Kalender und Kontakte funktionieren unter iOS 6.1.2 problemlos mit der Microsoft-Domäne zusammen — Outlook vermisse ich nicht (wirklich). Dazu noch die drei 8,99 EUR Apple-Apps Keynote, Numbers, Pages — schon steht ein gutes Office-Pendant für 26,97 EUR zur Verfügung.

Selbst unsere heiss geliebten Intranet-Anwendungen, wie Genehmigung von Urlaub, Freizeichnung von Rechnungen oder das Bestellwesen laufen per Citrix Receiver als Terminalanwendung — bisher ohne Probleme.

Jetzt noch schnell die Wordpress-App für iPad installiert, dann geht auch dieser Bericht einfacher auf Sendung. ;)

Fazit Tag 1: Nach anfänglich etwas holprigem Bauchgefühl, geht die Arbeit Stunde um Stunde auch “Tablet-only @Biz” immer besser von der Hand.

Stay tuned…