Aus @Empfehlung wird Shelfd

Seit September 2015 verschicken Hella und ich jeden Freitag einen Newsletter mit den besten Spielfilmen, Dokus und Serien aus den Mediatheken. Wenige Monate später ist Andrea zum Team dazugestoßen. Zusammen haben wir das Konzept für eine völlig neuartige Streaming-Plattform entwickelt.

Auf Twitter teilen wir die Highlights aus den Mediatheken: https://twitter.com/Empfehlung

Shelfd bringt Ordnung ins digitale Regal

Menschen konsumieren so viele Medien wie nie zuvor. Doch wer soll bei der Vielzahl an Quellen und neuen Inhalten noch den Überblick behalten? Mit Shelfd wollen wir das Entdecken, Sortieren, Empfehlen und Abrufen von Videos vereinfachen. Unser großes Ziel ist es eine Plattform zu bauen, auf der man alle denkbaren Quellen über eine Oberfläche bedienen kann. Nutzer erhalten auf der einen Seite personalisierte Empfehlungen und Produzenten können ihre Inhalte auf der anderen Seite ihrer Wunsch-Zielgruppe bereitstellen.

Willkommen in der Streaming-Ära!

Den Grundstein für die Umsetzung haben Andrea (Business Strategist) und ich im April 2016 durch die Gründung unserer gemeinsamen Firma Arthur Avenue geschaffen. Mit Hella als Editorial Lead und mir als Content Strategist entwickeln und pflegen wir seitdem zu dritt Formate, die Medienmarken helfen sich über Playlisten auszudrücken. Unsere Kunden sagen uns, welche Kanäle (Mediatheken, Streaming-Plattformen etc.) sie ihren Lesern und Nutzern näherbringen wollen und wir kuratieren passende Inhalte für die jeweiligen Zielgruppen. Aktuell findet man unsere Streaming-Tipps zum Beispiel auf Ze.tt, Netzpiloten.de und Yaez.de.

Das Fernsehen verändert sich

Ende 2016 haben wir uns dann für das VOCER Innovation Medialab beworben und wurden tatsächlich für das Fellowship ausgewählt! Mit der Förderung in Höhe von 3.000€ von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius konnten wir endlich die Enwicklung von Shelfd angehen. In Zusammenarbeit mit der Berliner Agentur überdosis entsteht aktuell ein Prototyp unserer Vision, die wir schon bald mit euch testen wollen. Das Ziel ist ein Abo-Modell, das für jeden eine eigene Auswahl von Inhalten bereitstellt. Für bestehende Newsletter-Abonnenten wird sich aber nichts ändern: Wer keine Tipps nur für sich haben möchte, erhält trotzdem weiterhin Zugriff auf die Highlights aus den Mediatheken.

Aus @Empfehlung wird Shelfd

Mehr Infos über unsere Pläne bis zum Launch folgen in den nächsten Wochen an dieser Stelle. Zunächst wollen wir nur ankündigen, dass wir am 08. Mai unsere Twitter-Aktivitäten unter der Flagge @Empfehlung einstellen und uns in @Shelfd umbenennen werden. Bis dahin hätten wir schon einmal drei Vorschläge für dich, wie du uns auf dem Weg von @Empfehlung zu Shelfd noch helfen könntest:

👉 Unterstütze uns auf Steady

📬 Abonniere die Mediathekentipps

📚 Folge Shelfd auf Medium

Show your support

Clapping shows how much you appreciated David Streit’s story.