Wie die Reka-Ferien-Challenge während des Lockdowns für Spass im Wohnzimmer sorgte

Stämpfli AG
May 13, 2020 · 3 min read

Interview mit dem Initiator Rolf Loepfe, Leiter Kommunikationsagentur

Die von Stämpfli Kommunikation für Reka-Ferien konzipierte und realisierte Challenge brachte Abwechslung und Bewegung ins Wohnzimmer: Die Challenge, die sich insbesondere an Familien und an alle richtete, die momentan viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen und sich auf die nächsten Ferien freuen, startete vor Ostern und endete am 30. April. Die zehn Gewinner/innen werden mittels Voting auf der Landingpage reka-ferien-challenge bestimmt.

Rolf Loepfe ist seit Anfang Jahr Leiter der Agentur Stämpfli Kommunikation und hat die Kampagne mit seinem Team entwickelt und umgesetzt.

Worin lag die Motivation, während der Krise eine Kampagne zu starten?
Die Folgen der ausserordentlichen Lage waren und sind für viele Unternehmen nicht absehbar. Auch den Tourismus trifft es hart. Zu unseren Kunden gehören etliche Vertreter dieser Branche — auch Reka-Ferien. In der ersten Woche nach dem Lockdown waren viele Firmen (auch wir) damit beschäftigt, sich neu zu organisieren. Dazu gehörten u.a. der Umzug ins Homeoffice, die Verlagerung von physischen Meetings zu Videokonferenzen. In der zweiten und dritten Woche beschäftigten sich aber bereits viele damit, proaktiv Ideen zu entwickeln für die Zeit während und nach der Krise. Das haben auch wir in Bezug auf unsere Kunden getan. So entstand sehr spontan die Idee, für Reka eine Kampagne zu entwickeln, die sich nachhaltig positiv auf die Zeit nach der Krise auswirken sollte.

Wie ist die Idee zur Challenge entstanden?
Wie gesagt sehr spontan. Ausgangspunkt war sicher der Umstand, dass die Reka-Zielgruppe Familie zu Hause in den eigenen vier Wänden «festgesetzt» war und die Frühlingsferien wohl oder übel ins Wasser fallen würden. Da war es fast schon naheliegend, dass wir uns überlegten, wie wir Vorfreude auf die nächsten Ferien generieren und die Familien motivieren könnten, sich trotz Lockdown mit dem Thema Ferien auseinanderzusetzen. Und dies auf kreative und lustige Art. Dazu eignete sich die Aufgabe, mit wenigen Gegenständen aus dem Haushalt Ferienszenerien nachzubauen und davon lustige Fotos zu machen.

Bilder aus der Reka-Ferien-Challenge Kampagne

Was ist das Besondere an der Kampagne, und wo lagen die Herausforderungen?
Besonders an der Kampagne ist, dass sie unter sehr speziellen Umständen realisiert wurde. Von der Idee bis zum Start der Challenge.

Es gab kein einziges physisches Meeting. Weder mit der Kundin noch mit der Testimonial-Familie noch für die technische Umsetzung der Landingpage. Stattdessen fanden etliche Videokonferenzen und ein reger Mailaustausch statt. Die Familie Borer in Uster hat das Shooting zur Lancierung der Kampagne selbstständig durchgeführt.

Wir hatten ein schriftliches Briefing verfasst, und ich begleitete die Familie unter Wahrung von Social Distancing mittels Whatsapp und Facetime. So konnte ich die Regie des Shootings ebenfalls von zu Hause aus übernehmen.

Making-Of mit Familie Borer, Uster

Was nimmst du, was nimmt dein Team daraus mit in zukünftige Projekte? Was habt ihr dabei gelernt?
Ich denke, die wichtigste Erfahrung war, dass man auch in einer Krise proaktiv handeln kann und dass wir Menschen sehr anpassungsfähig sind und uns schnell auf veränderte Situationen einstellen können. Das war eine wertvolle Erkenntnis für alle, die mitgearbeitet haben. Ein grosses Kompliment auch an das Team von Reka-Ferien, das uns viel Vertrauen entgegenbrachte und uns auch glaubte, dass wir die Kampagne innerhalb von zehn Tagen würden realisieren können.

Übersicht digitale Kampagne für Reka

Stämpfli AG

Kommunikation Mensch zu Mensch

Medium is an open platform where 170 million readers come to find insightful and dynamic thinking. Here, expert and undiscovered voices alike dive into the heart of any topic and bring new ideas to the surface. Learn more

Follow the writers, publications, and topics that matter to you, and you’ll see them on your homepage and in your inbox. Explore

If you have a story to tell, knowledge to share, or a perspective to offer — welcome home. It’s easy and free to post your thinking on any topic. Write on Medium

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store