Stakenet | DEX — Usecase & Strategieübersicht

Stakenet I German
Feb 22 · 6 min read

DEXs werden zum neuen Industriestandard für den Krypto-Handel und erreichen den dominierenden Marktanteil des krypto-weiten Handelsvolumens, jedoch nur mit den folgenden Verbesserungen. DEXs müssen nämlich zuerst:

  1. Koordinieren von hochfrequenten, chainübergreifende Bot-Trades effektiv und ohne Ausfallzeiten.
  2. Sofortiges erledigen von Trades, idealerweise mit einer Erfolgsquote von > 99,9%.
  3. Anbieten einer Erfahrung, die in Bezug auf Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit der Ein- / Auszahlungen und hohe Liquidität besser oder zumindest vergleichbar mit den zentralen Börsen ist.
  4. Ausführen von kettenübergreifenden Trades zwischen mehreren Blockchains mit nativen Assets im Gegensatz zu wrapped Assets. Native Interoperabilität (d.h. Bitcoin / Ethereum) und codeunabhängige Frameworks sind letztendlich der Weg in die Zukunft. Wrapped Assets und DEXs, die auf Codependenz ausgelegt sind, sind Notlösungen.

Alle vier Prinzipien sind entscheidend, um Market Maker anzulocken. Zusammen führen sie zu einem Ökosystem mit drastisch reduzierten Betriebskosten und aggressiv-wettbewerbsfähigen Anreizen für Hersteller und Abnehmer.

X9-Entwickler haben eine Exchange aufgebaut, der alle oben aufgeführten Anforderungen erfolgreich erfüllt.

Die Stakenet DEX wird zweifellos eine Premiere seiner Art sein. Es wurde genau für den Hochfrequenz-Bot-Handel entwickelt und ist mit einem dezentralen, blitzschnellen, fast unkomplizierten Austausch (keine Blockchain-Transaktionsgebühren bei Lightning oder Connext) verbunden, die auf Layer 2 basiert — eine Lösung, die dringend benötigt wird. Die erste Version der DEX wird in Kürze der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Bei allgemeinen Layer 1-Börsen (oder Aggregatoren) wie Uniswap, SushiSwap oder 1inch muss jeder Trade in der Blockchain und mit Gebühren der Blockchain ausgeführt werden. Zu diesem Zeitpunkt werden die Obergrenzen dieser Skalierbarkeit auf die Probe gestellt. Die Gebühren für einen einzelnen Trade schwankten in den letzten Wochen zwischen 20 und 150 US-Dollar, wobei in Spitzenzeiten noch höhere Gebühren gemeldet wurden. Damit ein On-Chain-Handel abgeschlossen werden kann, müssen Benutzer auch auf den Abschluss der Transaktion warten. Dieser Vorgang des Wartens auf Blockchain-Bestätigungen kann einige Sekunden bis Stunden dauern und zu einem Slippage führen. In den meisten Fällen beträgt dieser Slippage mehr als 0,50% des gesamten Transaktionswerts.

Darüber hinaus ist die überwiegende Mehrheit der DEXs streng auf die Blockchain- und ERC20-Token von Ethereum beschränkt, z.B nicht ERC-abhängige Handelspaare mit hohem Handelsvolumen und hoher Liquidität (BTC, LTC, EOS, XLM, BNB) haben kaum oder gar keine dezentrale Infrastruktur für den Handel mit nativen Vermögenswerten erhalten.

Aufgrund von TX-Gebühren, Slippage und mangelnder dezentraler Unterstützung für Nicht-ERCs (insbesondere BTC) ist dieser Ansatz zur Ausführung eines DEX für einen beträchtlichen Prozentsatz des globalen Kryptovolumens weder technisch noch wirtschaftlich machbar.

Eine DEX muss einen hochfrequenten, chainübergreifenden Bot-Handel mit sofortigen Abwicklungen erfolgreich durchführen und eine bessere oder zumindest vergleichbare Leistung bieten wie die Handelsgeschwindigkeit, die von großen CEXs angeboten wird. Große Liquiditätsanbieter geben jede Woche Millionen von Dollar nur für Transaktionsgebühren aus — bei Stakenet DEX müssen sie diese nicht mehr bezahlen (mit Ausnahme von L1 / L2 On- / Offboarding).

Vor der Veröffentlichung hat unser Vortex-Team strenge Stresstests des Stakenet DEX durchgeführt. In der letzten Woche wurden satte 71.000 Trades getätigt, insgesamt über 1 Million USD. Bereits jetzt wäre die bloße Anzahl von Trades für diese Menge an Volumen aus technischer und wirtschaftlicher Sicht praktisch unmöglich, wenn sie onchain wären, da die Blockchain-Gebühren höchstwahrscheinlich weit mehr kosten würden als der erzielte Gewinn.

Stakenet DEX vs Layer 1 DEX

Händler A hat einen Portfoliowert von 10.000.000 USD. Normalerweise verwendet er 500.000 USD davon, um hochliquide Paare wie LINK / BTC oder BTC / USDT zu handeln. Oft handelt er mit kleineren Preisbewegungen, da eine Wertänderung von 1–4% zu einem Gewinn von 5.000 bis 20.000 USD pro Trade führt. Diese kleineren Preisbewegungen treten dutzende Male pro Tag auf. Nehmen wir an, 50 dieser Trades pro Tag (50 Kauf + 50 Verkauf = 100 Bestellungen) werden automatisch von einem Algorithmus ausgeführt.

Layer 1 DEX-Szenario

An einer Layer 1-Börse müsste Händler A für jeden dieser 50 Trades Transaktionsgebühren zahlen und Slippage Verlusts (aufgrund von Latenz) hinnehmen. Jeder Markt weist aufgrund geringer Liquidität und Tiefe einen gewissen Orderbook-Slippagge auf. Bei dieser Berechnung gehen wir davon aus, dass dies bei beiden DEX Null ist.

Gerechnet wird mit einer Handelsgebühr von 0,3%, einer durchschnittlichen Gebühr von 40 USD pro TX, einer durchschnittlichen Rendite von 1% pro Trade und 0,25% des Slippage Verlusts pro Trade:

Umsatz: 50 Trades * 0,01 * 500.000 USD = + 250.000 USD pro Tag

TX-Gebühren: 40 USD * 100 Trades = -4000 USD pro Tag

Slippage Verluste: 50 Trades * 0,0025 * 500.000 USD = -62.500 USD pro Tag

Handelsgebühren: 100 Trades * 0,003 * 500.000 USD * = -150.000 USD pro Tag

Gewinn: 33.500 USD

Stakenet DEX-Szenario

Bei Stakenet DEX fallen keine TX-Gebühren (sobald man auf L2 ist) und keine Slippage-Verluste aufgrund von Latenz an. Wenn es keine offenen und finanzierten Layer-2-Kanäle gibt, kann einer für 480 USD pro Tag (für 500.000 USD Kanalkapazität) gemietet werden. In diesem Beispiel ist Stakenet DEX viel attraktiver zu verwenden, insbesondere für größere Kapitalinvestoren. Berechnung mit einer Handelsgebühr von 0,25% für Marktaufträge, negativen Gebühren für Limitaufträge und einer durchschnittlichen Rendite von 1% pro Handel:

Umsatz: 50 Trades * 0,01 * 500.000 USD = +250.000 pro Tag

Kanalerstellung und Leihgebühren = -500 USD (20 USD + 480 USD) pro Tag

Händler A (verwendet Limit Orders): 100 Limit Orders = + 62.500 USD pro Tag (Abnehmer zahlt Maker = negative Gebühren)

Händler B (verwendet Markt-Orders) 100 Marktverkäufe * 0,0025 * 500.000 USD = -125.000 USD pro Tag

Gewinn: von 124.500 USD (für Händler B) bis 312.000 USD (für Händler A)

Vor diesem Hintergrund ist Stakenet DEX sehr gut positioniert, um eine volumenstarke Börse zu werden, die Masternodebesitzern, Liquiditätsanbietern und Partnern wertvolle Business Cases bietet.

Darüber hinaus ermöglicht unsere integrierte Funktion „Vortex“ den chain- und börsenübergreifenden Arbitrage-Handel über eine Benutzeroberfläche innerhalb der Stakenet Wallet und des DEX. Dies erhöht auch die Liquidität und das DEX-Volumen. Weitere Informationen zu dieser Implementierung findet Ihr hier: https://twitter.com/XSNofficial/status/1362829251435716610. Neben dem erläuterten Beispiel eröffnet dies noch mehr Möglichkeiten für den Handel.

Erste DEX mit volumenstarken Handelspaaren:

BTC / USDT ist das Krypto-Handelspaar mit dem weltweit größten täglichen Handelsvolumen von 20.000.000.000 bis 50.000.000.000 USD. Dieses Volumen wird ausschließlich an zentralisierten Börsen gehandelt, nicht an einer Echtzeit-DEX, da es derzeit keine DEX gibt, die die Kombination von BTC / ERC20, Soforthandel und geringen Fees gleichzeitig unterstützt. Stakenet DEX wird die erste sein, die diesen Markt erschließt.

Hohes Volumen erreichen:

Ein hohes Volumen erfordert eine hohe Liquidität, daher schaffen wir sehr profitable Anreize für Liquiditätsanbieter. Einige davon sind:

· Taker bezahlt Maker.

· 0,25% Handelsgebühren für Marktaufträge.

· Negative Gebühren für Limit Orders.

Weitere Anreize und die Ideen hinter den Gebührenstrukturen wurden in unserem vorherigen Artikel hier ausführlich beschrieben: https://medium.com/stakenet-german/hydra-dex-netzwerk-upgrade-vorschlag-c74a9524ecd.

Darüber hinaus befinden wir uns in Verhandlungen mit verschiedenen Liquiditätsanbietern, die dazu beitragen werden, Stakenet DEX zu einer der liquidesten DEXs zu machen und ein großes Volumen zu ermöglichen. Diese werden später in Stufe 2, Prometheus genannt, enthüllt. Im Gegenzug wird unser Masternode-Service-Hosting-Modell immer lohnender und schafft mehr Aufmerksamkeit, was wiederum dem weiteren Wachstum zugute kommt. Darüber hinaus wird dies von einer Marketingkampagne begleitet, um den besten Weg zum Erreichen eines erfolgreichen Produkts zu finden.

All dies wird in Gang gesetzt werden und bald beginnen!

Für weitere Informationen, Updates und Neuigkeiten folgen Sie uns auf Twitter oder treten Sie dem Stakenet-Discord bei. Besonderen Dank an Minaja.

// Disclaimer: Alle Rechte liegen bei Stakenet und den Autoren. Originalartikel: https://medium.com/stakenet/stakenet-dex-usecase-strategy-overview-162f844651a4 . Deutsche Version: Jonathan Park //

Stakenet I German

Übersicht über die wichtigsten Beiträge von Stakenet in…

Stakenet I German

Übersicht über die wichtigsten Beiträge von Stakenet in Deutsch. Alle Rechte liegen bei Stakenet: https://medium.com/@stakenet.platform . Deutsche Versionen: Jo Park

Stakenet I German

Written by

/ Deutscher Stakenet-Medium Account. Alle Rechte liegen bei Stakenet und den Autoren. Deutsche Versionen: Jonathan Park. https://medium.com/@stakenet.platform /

Stakenet I German

Übersicht über die wichtigsten Beiträge von Stakenet in Deutsch. Alle Rechte liegen bei Stakenet: https://medium.com/@stakenet.platform . Deutsche Versionen: Jo Park