“Ein Kickstarter für die neue Arbeitswelt”

Interview mit Julia von Winterfeldt über “Humans of New Work”

Quelle des Artikelbilds: SOULWORX

Zurück zum Wesentlichen — im Zuge rapider Veränderungen durch Digitalisierung und Technologisierung in Gesellschaft,
Wirtschaft und Industrie kommt es darauf an, den Menschen wieder sinnvoll mit Organisationen, und damit auch mit der eigenen Arbeit zu verbinden. Dieses Ziel verfolgt die von Julia von Winterfeldt gegründete Strategieberatung SOULWORX. Da gerade im Kontext von New Work nicht immer klar ist, was die neue Arbeitswelt konkret für den Einzelnen bedeutet, will SOULWORX mit einem digitalen Storybook die Geschichten von Menschen erzählen, die schon heute individuell Veränderungen gestalten. Dieses Projekt wird über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert, die am 15. Juni 2017 auf der Plattform
Startnext startet. Mit Julia von Winterfeldt habe ich über die Sinnhaftigkeit der Arbeit gesprochen und wie digitales Storytelling dabei helfen kann, Arbeit neu zu definieren.

Hinter dem Projekt “Humans of New Work” steht Ihr mit SOULWORX — wer seid Ihr und was genau macht Ihr?

Lass mich erstmal damit anfangen, warum es uns gibt: Wir fühlen uns aufgerufen, (wieder) mehr Menschlichkeit und Sinnhaftigkeit in Organisationen zu bringen. Aufgrund der Digitalisierung, des Wertewandels in jüngeren Generationen und dem stetigen Marktdruck sind Marken und Organisationen aufgefordert, ihr Selbstverständnis zu überprüfen und ihr Tun und Wirken anzupassen oder gänzlich neu auszurichten. Als Strategieberatung beraten und begleiten wie Organisationen in genau diesem Kulturwandel und verhelfen ihnen dabei zu einer neuen Arbeitsweise.

Mit Humans of New Work wollt Ihr das “Unsichtbare sichtbar machen”. Was ist das Ziel/die Vision von Humans of New Work und was umfasst das Projekt?

Kennst Du dieses Gefühl wenn man durch Geschichten anderer inspiriert wird und selber dann ins Handeln kommt? Es sind meistens solche Geschichten, die uns berühren und damit helfen, etwas in uns zu verändern. Humans of New Work ist ein digital Storybook für Menschen von Menschen. Wir lassen dort persönliche Geschichten erzählen. Geschichten von Menschen, die das “System Arbeit” verändern wollen oder verändert haben. Dabei gilt es nicht nur die Freigeister der Start-up Welt abzubilden, sondern auch Menschen die in etablierten Unternehmen ihre Arbeitswelt und auch Umgebung bewegt haben — und zwar dahin, wo eine neue Form der ZUSAMMEN-arbeit gelebt werden kann! Mit Humans of New Work wollen wir inspirieren und begeistern und letztlich den Menschen dazu bewegen, Arbeit für sich neu zu definieren.

Wen wollt Ihr mit dem Projekt konkret erreichen?

Wir wollen Individuen — ob Geschäftsführerin, Aufsichtsrätin oder Studentin — wie auch Unternehmen — ob Start–up oder Konzern — erreichen. Am liebsten international! Weltweit! Denn wir sind fest davon überzeugt, dass es die alte Form des Arbeitens nicht mehr lange geben wird und sich alle auf das Neue Arbeiten (New Work) einlassen sollten. Unser Storybook ist ein Kickstarter für jeden, der sich mit persönlichen Geschichten im Bereich “New Work” auseinandersetzen möchte.

Was war Eure Motivation, um das Projekt zu starten?

Unsere Arbeit mit SOULWORX macht uns allen sehr viel Spaß. Wir haben tolle Kunden und sind dankbar für jede Chance, Organisationen mit unseren zweiwöchigen Sprints zu beraten und zu begleiten. Allerdings reicht uns das nicht, denn um das “System Arbeit” neu zu gestalten benötigt es eine breitere Bewegung. Unsere Platform Humans of New Work schafft genau das. Mit persönlichen Geschichten können wir andere Menschen für das neue Arbeiten inspirieren und begeistern.

Wo steht Ihr jetzt und wozu soll das Crowdfunding dienen? Was sind die nächsten Schritte?

Heute, knappe drei Monate nach unserem Launch, haben wir über 35 inspirierende Persönlichkeiten getroffen, 30 Stories geschrieben, 6 Newsletter verschickt und unsere Community ist auf mehr als 700 Follower gewachsen. Viele unserer Fragen an die Zukunft der Arbeitswelt sind beantwortet, aber unser Wissensdurst hört natürlich nicht auf. Vor allem auch, weil Humans Of New Work ein Herzensprojekt ist, das wir mit Spaß und Freude vorantreiben. Das Crowdfunding dient der Möglichkeit, diese Plattform auszubauen und auch das Format Bewegbild zu integrieren. Wir haben vieles vor und wünschen uns sehr, dass Humans of New Work eine Ressource für Menschen und Unternehmen werden kann, wie sie ihre Arbeit in Zukunft ausrichten können und wollen.

Links zum Weiterlesen:

Über Julia von Winterfeld:

Julia von Winterfeldt ist Gründerin von SOULWORX, einer Strategieberatung für die
neue Arbeitswelt. Als Change Evangelist & “Digital Junkie” arbeitet sie mit Unternehmensführern und ihren Organisationen zusammen, um den Übergang in ein empathisches und zielorientiertes Arbeitsklima zu fördern. Hinter all dem steht das Ziel, den Menschen wieder sinnvoll mit Marken, Organisationen und schlussendlich der eigenen Arbeit zusammenbringen.


➤ Folge THE NEW WORKER auf Twitter | Facebook. Du möchtest für diese Publikation schreiben? Klicke hier, für weitere Infos.
100% THE NEW WORKER