“Deine Schwester sieht aber sehr männlich aus!” (Haha, jojo.)

Bei meiner Schwester.

Freunde sind angekündigt, die Möbel aufbauen wollen. Handwerker, Männer.

Ich sitze im Wohnzimmer als es klingelt. Schwester geht zur Tür, öffnet. Großes Hallo, als unerwartet gleich drei große Männer in Arbeitsklamotten reinstapfen: Sie sind wohl direkt gemeinsam vom Dienst in der Spedition gekommen.

Ich höre einen Witz, lache.

“Wer ist denn noch da?“ fragt eine Stimme im Gang.
“Ah, das ist meine Schwester!” sagt meine Schwester. Ich setze mich in Bewegung, um dazuzustoßen.

“Hallo! Tina.” Ich strecke meine Hand aus. Typ 1 schüttelt meine Hand, während mich Typen 2 und 3 anschauen. “Deine Schwester?!” sagt der eine zu meiner Schwester spöttisch. “Die sieht aber sehr männlich aus!”

Ich schaffe es noch, 3 Minuten lang freundlich und funktional zu bleiben, serviere Kaffee (mit Milch; und Würfelzucker, Brüsten und echt hoher Stimme), dann faltet mich die Dysphorie im Sessel zusammen.