Oregon Coast

☀️🚘🏖🛣🍤🚤🐳🐿🥂

Etwa neun Stunden Autofahrt haben wir in den letzten drei Tagen hinter uns gebracht. Das war alles andere als langweilig, weil die Aussicht so war so: ☀️🌊🏞. Oder in echt:


gefahren:

Von Portland sind wir auf den berühmten Highway 101 gefahren und über Cannon Beach in die Rentnerstadt Lincoln City. Von dort tags darauf weiter nach Branon bis zum Redwood National Park. Dabei haben wir viel Schönes…

…gesehen:


gechillt…

…haben für einmal nicht wir, sondern die da:

Seelöwen faulenzen auf einer Boje an der Küste von Lincoln City.

gewatet:

Oregon hat die längsten Sanddünen Amerikas. 40 Meilen erstrecken sich der Küste entlang. Wir haben uns spontan für ne Wanderung entschieden. Zuerst wateten wir durch Sand, dann durch Wälder und danach durch Wasser. 💦🤷🏻‍♀️


erblickt:

🐋, mmmhh ehrlich gesagt nur das Pfff Pfff oben raus. Also eher 🐳.


Beim Redwood National Park erwarten uns nun die ganz grossen 🌲. Dort werden wir dann erstmals unsere Wander-👟 auspacken. 🤗🤗🤗

Show your support

Clapping shows how much you appreciated Michèle Widmer’s story.