About — We Talk Digital. No Bullshit!

We Talk Digital. No Bullshit!

Wir werden von Inhalten zum Thema Digitalisierung überflutet. Digitale Experten, Influencer, Leader, Speaker, Unternehmer überall. Konferenzen, Barcamps, Workshops, schlaue Methoden, die besten Tools, THE WAY how to do it und abertausende Empfehlungen, Studien, Whitepapers, Content ohne Ende…


Tatsächlich sehen wir uns heute mit einer digitalen Reizüberflutung konfrontiert und scheitern an der Vielfalt von Möglichkeiten, Fragestellungen und neuen Themen. Zwischen den Anspruch, das nächste Uber zu sein und dem Status Quo dominiert in Unternehmen oftmals nur Aktionismus.

Anhaltende Reizüberflutung kann dauerhafte Konzentrationsschwierigkeiten, Realitätsverlust oder Hyperaktivität bewirken (Details)

Realitätsverlust und Hyperaktivität trifft es gut! Denn die täglich verfügbaren, wunderschönen “Stories” , die mit Award ausgezeichneten Projekte und unsere tollen digital Leader entpuppen sich bei näherer Betrachtung kaum als geeignete Hilfe zur Bewältigung der persönlichen und unternehmerischen Herausforderungen. Was fehlt sind reale, greifbare und vor allem ehrliche Erfahrungsberichte. Keine beschönigte Marketing-Story. Pure Realität!

Unser Podcast widmet sich daher der persönlichen Erfahrung. Insights und Failures stehen im Vordergrund! Unverblümt, frisch und frei von der Leber werden digitale Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und mit Gästen diskutiert.

Zweimal im Monat, ohne Skript und Gewähr.

We talk digital. No bullshit!


Die Herausgeber

Tom Hoepping

Tom Höpping ist Senior Management Consultant. Sein Schwerpunkt liegt im eCommerce und CRM. Mit verschieden Methoden und Werkzeugen begleitet er seine Kunden als Facilitator im Requirements Engineering und verbindet Vision, Status Quo und Technologie zu einer spannenden Reise.

Miloš Radović

Milos Radovic ist Senior Business Developer. Er berät und unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung und Business Transformation. Seine Schwerpunkte sind Mobile Business, das Internet der Dinge sowie digitale Geschäftsinnovationen.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.