Das Ende der White-Label Apps?!

In den letzten Jahren sind Apps für viele Versicherungsunternehmen zum wichtigsten neuen Kanal geworden. Sie ermöglichen den Weg zu einer mehr auf mobile Endgeräte fokussierten Customer Experience und ein größerer Teil im Leben der Kunden zu sein. Aber einfach nur eine App zu haben ist heute nicht mehr genug. Im März 2017 hatten iPhone-Nutzer die Möglichkeit aus mehr als 2,2 Millionen Apps im App Store auszuwählen. Um einfacher gefunden zu werden, haben viele Versicherer den Weg genommen mehrere Apps zu veröffentlichen; jede mit dem Fokus auf eine andere Funktionalität.

Viele dieser Apps wurden mit Hilfe von White-Label Lösungen gebaut. Dies könnte allerdings in den kommenden Monaten zu einem Problem werden…

Änderungen auf der WWDC

Auf Apples diesjähriger Worldwide Developers Conference (WWDC) gab Apple bekannt, dass die Richtlinien für den App Store geändert wurden. Diese Änderung sieht ein Verbot von Apps vor, die mit einer kommerzialisierten Vorlage oder einem automatisierten Service erstellt wurden. In anderen Worten: Die Nutzung von White-Label Apps wird extrem erschwert.

Die Änderungen an den Richtlinien wurden von den höchsten Stellen Apples initiiert und werden viele Verticals und Industrien betreffen. Für interne App-Modelle gilt dies allerdings nicht.

Grund zur Überprüfung

Versicherungsunternehmen sollten diese Veränderung als Grund zur Überprüfung ihrer derzeitigen Apps nehmen. Selbst wenn ihre Apps nicht direkt durch diese Veränderung beeinflusst werden, ist es doch ein deutlicher Indikator des Trends hin zu einer zentralen App — einer einzigen, sicheren App, die alle digitalen Angebote des Unternehmens enthält. Dies führt zu einer besseren Auffindbarkeit, einer höheren Annahme der App, das sicherere Ausrollen von Updates und die Chance dem Kunden bessere Mehrwerte zu liefern ermöglicht.

Mehr Informationen über die Veränderung können hier nachgelesen werden:

A single golf clap? Or a long standing ovation?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.