Weihnachts-Marathon

Lachstartar

Die Weihnachtsfeier.

Zahllose Stunden mit Lachs-Spießen, Büffel-Mozzarella im Glas, Salat mit Sellerie, Paprika, Mango, Camembert, Nudeln mit Spinat, Schafskäse, Pinienkernen. Die Dimensionen ändern sich:

  • Beim Einkaufen — sie wollen wirklich so viel Bio-Wildlachs haben?
  • Beim Kochen — mir fehlen mindestens drei Herdplatten und zahllose Töpfe.
  • Beim Arrangieren — man braucht vier oder besser sechs Hände wenn man als Ziel rund 35 Leute hat.
  • Beim Transportieren — man braucht einen großen Kombi

Der heilige Abend

Von 9 bis 13 Uhr mit Unterstützung das Raclette vorbereitet. Fast zu viel vorgenommen, fast zu spezielle Ideen gehabt für die knappe Zeit. Fast. Nur beste Zutaten. Die Zehn von zufrieden bis glücklich. Das Beste: Olivenöl von COS.

Zwischen den Jahren

Pizza im Gas-Grill auf dem Pizzastein bei 350 Grad gebacken. Wie im Restaurant.

Sous-Vidi-Filet mit dem Brenner veredelt. Besser man brät es am Ende in der Pfanne oder auf dem Grill, der Creme-Brulé-Brenner braucht zu lange.

Sylvester

Ein Buffet mit guten Dingen und das Raclette als weitere “Hitzequelle”, um kleine, leckere Pfannen zu servieren. Highlight: in Espresso und leckerem Olivenöl mariniertes Filet.