Syrien: WFP-Ernährungshilfe kommt in Krisengebieten an

WFP Deutsch
Dec 21, 2017 · 3 min read
Copyright: WFP/ Abeer Etefa

Der WFP-Nahrungsmittelkorb

Sarah, 7, trägt das Öl, das sie und ihre Familie von WFP erhalten haben. Der WFP-Nahrungsmittelkorb enthält außerdem Reis, Bulgur, Nudeln, Linsen, Salz, Zucker, Konservengemüse und Brot, und stellt jedem Familienmitglied insgesamt täglich 1.700 Kalorien bereit.

Einige Familien leben weiterhin in den Krisengebieten

Dieser Junge aus Al-Shadadi kümmert sich um seine kleine Schwester. Trotz des Konflikts in seiner Heimat in Syrien lächelt er. Seine Familie ist eine von wenigen Familien im Krisengebiet, die ihr Zuhause bisher nicht verlassen musste.

WFP erreicht Binnenvertriebene in Krisengebieten

Während der letzten Monate konnten WFP und der lokale Partner, der Syrisch-Arabische Rote Halbmond (SARC), auch vertriebene Zivilisten in den Krisengebieten erreichen. Dort, wo die Hilfsbedürftigen nur schwer zu erreichen sind, verhandeln WFP und SARC mit den Gruppen, die die jeweilige Gegend kontrollieren.

Hilfe für Syrer auf der Flucht

Dieser kleine Junge schaut neugierig in das Nahrungsmittelpaket. WFP legt den Schwerpunkt seiner Ernährungshilfe auf syrische Binnenvertriebene, die 85% der Hilfsempfänger ausmachen. Viele Syrer waren wochenlang in ihren Heimatorten belagert, bevor sie fliehen konnten.

WFP-Hilfe kommt bei den Familien in Al-Shadadi an

Diese vertriebene Familie lebt in Al-Shadadi , in der Provinz Al Hassakeh im Nordosten Syriens. Dieses Gebiet wird zurzeit von der Opposition kontrolliert. Auch hier leistet WFP Ernährungshilfe.

Hilfe in Syrien: Keine leichte Aufgabe

Die Familien in Al-Shadadi zu erreichen, war alles andere als einfach. Aufgrund der wachsenden Unsicherheit im Land wurde die Auslieferung der Hilfsgüter innerhalb Syriens in den letzten Monaten partiell schwieriger. Lastenwagenfahrer zögerten teilweise, Nahrungsmittel in umkämpfte Gebiete zu transportieren.

WFP muss seine Hilfe auf 2,5 Millionen Syrer ausweiten

Diese beiden Jungen freuen sich über die WFP-Notrationen. Dank der Ernährungshilfe wird ihre Familie im Krisengebiet nicht hungern müssen. WFP muss die Ernährungshilfe in den kommenden Monaten in Syrien massiv ausweiten, um allein innerhalb des Landes 2,5 Millionen Menschen zu erreichen.