(english version -> this link)

Hi,

wir haben uns an Robleh Jama ein Beispiel genommen und haben den Presse- und Medienbereich hier auf Medium veröffentlicht. Wir hoffen, du findest hier alles, was du suchst und falls nicht, bitte schreibe uns an hello@timeular.com. Danke, dass du dir die Zeit nimmst, dich über uns zu informieren! Solltest du Feedback, Anregungen oder Vorschläge haben, wären wir dir sehr dankbar, wenn du diese mit uns teilst!

Du findest all die Fotos/Videos auch unter diesem Dropbox-Link.

Hoffentlich bis bald,
Manuel von Timeular

ZEIº — Zeiterfassung im Handumdrehen (Media Kit)

Arbeitszeiterfassung ist ein notwendiges Übel. Ironischerweise braucht Zeiterfassung viel Zeit und ist eine lästige Aufgabe, dennoch müssen viele Unternehmen und Selbständige dieses Instrument verwenden. Wir von Timeular mussten als Software-Entwickler und Designer selbst die Erfahrung machen, wie mühsam es ist, Zeiterfassung sauber zu erledigen und das, obwohl es bereits viele gute Lösungen am Markt gibt.

Wir waren überzeugt, dass es eine bessere Lösung als Formulare und mehrere Interaktionen mit einer Software geben muss. Deshalb haben wir uns zusammengesetzt, unsere Erfahrungen gesammelt und dabei ist ZEIº entstanden.

In Anbetracht dessen, dass ZEIº viele Arbeitsplätze rund um den Globus bereichern wird, wollten wir nicht nur ein funktionierendes Produkt entwickeln, sondern ein Produkt, das sich auch hochwertig anfühlt und gut aussieht.

Probleme von Zeiterfassung (Kurzversion)

Zeiterfassung hat 4 essentielle Probleme:

  1. Zeiterfassung erfordert zu viel Zeit und Energie.
  2. Falls Zeiterfassung gewissenhaft am Ende jeder Aufgabe erledigt wird, kann esdie Produktivität beeinträchtigen, da der Arbeitsfluss unterbrochen wird.
  3. Falls Zeiterfassung erst am Ende des Tages, der Woche oder des Monats erledigt wird, sind die Daten bloß Schätzungen und deshalb nicht zuverlässig.
  4. Zeiterfassung kostet zu viel Geld, z.B. ~750$ (durchschnittlich 6min/Tag * 250 Tage/60min * 30$/h).

Probleme von Zeiterfassung (ausführlichere Version)

Zeiterfassung hat 4 essentielle Probleme:

1. Zu viel Zeit und Energie

Durch mehreren Interviews mit verschiedenen Unternehmen haben wir herausgefunden, dass MitarbeiterInnen 5–30 Minuten pro Tag für Zeiterfassung brauchen und alle finden diese Aufgabe als energieraubend. Die genannten Hauptgründe sind, dass es unnatürlich ist alle eigenen Leistungen zeitlich zu messen und Zeiterfassung zu viele mühsame Interaktionen mit digitalen Formularen erfordert.

2. Beeinträchtigt die Produktivität

Um den größten Nutzen davon ziehen zu können, sollte Zeiterfassung in “Echtzeit” durchgeführt werden, d.h. am Ende jeder Aufgabe sollte man die Zeiteinträge dokumentieren. Allerdings machen das nur die Wenigsten. Um diese Aufgabe gewissenhaft erledigen zu können, müsste man sich nach jeder Aufgabe die Zeit nehmen, seinen Arbeitsfluss zu unterbrechen und die Zeiten einzutragen. Je nachdem welche Lösung eingesetzt wird, ist die Dauer dieser Unterbrechung ausreichend, um uns aus dem Konzept zu bringen und unsere Konzentration zu verringern.

3. Daten nicht zuverlässig und monetäre Verluste

Die meisten Personen bevorzugen es Zeiterfassung am Ende des Tages, der Woche oder des Monats zu erledigen und dies hat den Nachteil, dass die meisten Zeiteinträge geschätzt werden.

“Schätzungen spiegeln wieder, was dein Gehirn glaubt. Messungen zeigen dir die Fakten.” — von Toggl in “How much money does time tracking save?” Folie 17

Am Ende des Tages, der Woche oder des Monats die Arbeitstage zu rekonstruieren ist keine einfache Aufgabe und dabei ist es normal, vergessene Stunden niederzuschreiben. Das macht die Daten allerdings noch unzuverlässiger und falls Personen pro Stunde bezahlt werden, verlieren diese auch noch Geld auf Grund vergessener Zeiteinträge.

4. Kosten sind zu hoch

Wir vergessen oft, dass unsere Zeit wertvoll ist. Wenn wir darüber nachdenken würden, wieviel Zeit wir verschwenden und diese dann noch mit unserem Stundensatz multiplizieren, würde das ziemlich frustrierend sein. Wir haben ca. 50 Software-EntwicklerInnen und kreative Köpfe befragt und durchschnittlich brauchen diese für Zeiterfassung 6 Minuten/Tag für Zeiterfassung -> x 250 Tage / 60 Minuten = 25 Stunden / 30 $/Stunde = 750$. Das heißt, dass sie jedes Jahr 750$ für Zeiterfassung “ausgeben”. In unseren Augen ist das viel zu viel und dies ist noch ein eher konservatives Szenario.

Wie funktioniert ZEIº?

ZEIº ist ein Polygon mit einer Bluetooth Verbindung zum Computer. Mittels einer installierten Software können die BenutzerInnen jeder Seite des Polygons ein Projekt oder eine Tätigkeit zuweisen. Anschließend wird jeweils die Zeit für jenes Projekt erfasst, dessen zugewiesene Seite nach oben zeigt. BenutzerInnen können durch das Drehen des Polygons im Handumdrehen (im wahrsten Sinne des Wortes!) ändern, für welches Projekt sie gerade die Zeit erfassen möchten. Dank einer detaillierten Statistik können sie außerdem in Echtzeit nachvollziehen und analysieren, wie viel Zeit sie bei welcher Aufgabe verbracht haben.

ZEI° kann an bekannte Zeiterfassungs-Lösungen angedockt werden, funktioniert aber auch eigenständig. BenutzerInnen können ZEIº selbst gestalten indem sie darauf schreiben, malen oder etwas kleben.

Mit ZEIº, können BenutzerInnen Zeiterfassung innerhalb weniger Sekunden erledigen ohne dabei den Fokus zu verlieren. ZEIº macht Zeiterfassung spielerisch einfach und mühelos.

Zei in Aktion

Wir bieten auch eine mobile App an, damit BenutzerInnen unterwegs Aufgaben wechseln, editieren oder stoppen können, sie können dafür auch ihre bevorzugte App verwenden.

Features

  • Spielerisch einfache Zeiterfassung.
  • Einfache Installation — auspacken, einschalten, verbinden und los gehts!
  • Funktioniert bereits mit iOS, Mac, Windows und Android.
  • Import von Projekten und Aufgaben aus anderen Lösungen.
  • Funktioniert derzeit bereits mit Toggl, Harvest, Wunderlist, Timeneye, Timely. Zeiteinträge werden automatisch synchronisiert. Weitere Integrationen folgen.
  • Zeiteinträge werden mittels einfacher Gesten in wenigen Sekunden und nicht in Minuten hinzugefügt.
  • Gestalte dein ZEIº: Schreib, zeichne oder kleb etwas rauf. Sei kreativ!

Vorteile

  • ZEIº erfordert weniger Zeit und Energie-> geringere Kosten und weniger Frustration.
  • ZEIº erhöht die Produktivität, falls Zeiterfassung derzeit in Echtzeit erledigt wird.
  • ZEIº hilft dir dabei, dich auf die wichtigen Sachen zu fokussieren.
  • Du musst nicht auf eine neue Lösung umsteigen oder deine Daten migrieren.
  • Du wirst seltener vergessen Stunden aufzuschreiben.
  • Mit ZEIº hast du zuverlässige Daten für die Planung, Analyse und Verrechnung

Technische details (könnten sich noch ändern)

  • Farbe Gehäuse weiß, Taster schwarz
  • Maße 100 x 74 x 74 mm
  • Gewicht 70g
  • Bluetooth LE 4.0
  • Batterie 1x CR2032
  • Material — Kunststoff. Taster aus Silikon.

Unsere Story und aktueller Statusi

Seit wir an ZEI° arbeiten, hat das Produkt bereits mehrere Iterationen durchlaufen. Mit Hilfe von unzähligen User Interviews haben wir nun die ideale Form und die besten Features gefunden, die unsere Kunden benötigen und schätzen.

Mit unseren Hardware- und Software-Prototypen in der Tasche, haben wir im Frühling 2016 an dem Accelerator Enchant.VC in Singapur teilgenommen, um an unserer Supply Chain und unserem Marketing zu arbeiten.

Im April 2016 wurden wir auf Product Hunt gefeatured (siehe dazu auch unseren Medium Post “How we reached #2 on Product Hunt and got >1000 signups at $0 while sitting at the stadium”), wodurch wir viel Aufmerksamkeit für ZEI° erregen konnten und sehr wertvolles Feedback gesammelt haben.

Im September 2016 schlossen wir eine Pre-Seed Finanzierungsrunde von Pioneers Ventures und Enchant.VC ab und starteten unsere Kickstarter Kampagne am 20. September.

Wir freuen uns, dass die Kampagne ein voller Erfolg war — hier ein paar Fakten:

  • Unser Ziel, Unterstützungen im Wert von 75.000€ zu erreichen, gelang uns innerhalb der ersten 20 Stunden der Kampagne.
  • Über 3.000 Zeiterfassungs-Fans haben ZEI° unterstützt.
  • In Summe haben unsere Unterstützer über 314.000€ für die Umsetzung von ZEI° beigetragen (das entspricht über 400% unseres ursprünglichen Ziels).

Ende 2016 wurden wir zum Startup des Jahres in Österreich gewählt und haben den DBT Award und den HR Award gewonnen. 2017 wurden wir außerdem im Rahmen der Central European Startup Awards als Newcomer des Jahres gewählt.

Im Juni 2017 haben wir eine Finanzierungsrunde in Höhe von 1 Million Euro von Speedinvest und Business Angels abgeschlossen.

Wir produzieren ZEI° in Deutschland in Serienproduktion und haben mittlerweile über 6.000 zufriedene Kunden in 80 Ländern.

Für weitere Informationen, besuche unsere Webseite.

Markt, Preis & Konkurrenz

Für wen ist ZEIº? Markt?

Unsere Zielgruppe sind Personen die ihre Arbeitszeiten aufzeichnen wollen, ca. 8 Projekte/Aufgabenbereiche/Kunden pro Woche abwickeln, hauptsächlich an einem fixen Arbeitsplatz arbeiten (die meisten würden ZEIº nicht herumschleppen) und bestenfalls sehr genervt davon sind, Formulare auszufüllen.

Diese Personen sind vor allem kreative Köpfe, Ingenieure, EntwicklerInnen, BuchhalterInnen, SteuerberaterInnen, Assistenten und Assistentinnen, Selbständige und Handwerker.

Unser Absatzpotenzial beträgt 2.7 Millionen Personen währen Phase 1, wo wir ZEIº in 5–6 große Zeiterfassunglösungen integrieren.

In Phase 2 werden wir weitere Integrationen hinzufügen (~80) und unsere Kooperationen erweitern.

Preis

Der offizielle Verkaufspreis von ZEIº liegt bei 115€.

Zusätzlich verrechnen wir eine geringe monatliche Gebühr für die optionale Verwendung der PRO-Version unserer Software.

Konkurrenz

Aktuell gibt es am Markt keine ähnliche oder gleiche Lösung und unsere größten Konkurrenten bieten “nur” Software-Lösungen an (zumindest bis jetzt).

Wir versuchen das Problem der Konkurrenz durch Kooperationen zu umgehen und sind bisher recht erfolgreich. Bis jetzt haben bereits folgende Unternehmen zugestimmt mit uns zusammenzuarbeiten:

Derzeit haben wir einen Patentantrag eingereicht, aber es ist uns klar, dass dies vermutlich nur zeigen wird, dass unsere Lösung wirklich die erste dieser Art ist, denn wir alle wissen wie viel Garantie ein Patent heutzutage geben kann, falls ein großer Player das Produkt selbst vertreiben will.

Über uns

Wir sind ein junges Startup, das davon überzeugt ist, dass wir heutzutage viel zu viel Zeit verschwenden und dass uns die Technik dabei helfen kann, dies zu ändern. Unser Ziel bei Timeular ist es, Lösungen zu schaffen, die uns helfen, unsere Zeit aufzuwerten.

Teamfoto bei einem unserer Firmentreffen in der Wachau in Österreich

Unser Firmensitz ist in Graz. Wir arbeiten allerdings als Remote Team, d.h. jede/r MitarbeiterIn kann von dort arbeiten, von wo er oder sie gerne arbeiten möchte.

Das Management Team besteht aus:

Manuel Bruschi (CEO) ist ein Experte im Bereich der Webentwicklung und war auch in der Holzinger-Gruppe als Forscher im Bereich von Mensch-Computer-Interaktion und physiological computing tätig.

Manuel Zoderer (CTO) ist ein erfahrener Projektleiter im Bereich der Software-Entwicklung. Er hat bereits ein Startup namens “zcircle.” aufgebaut und er war Mentor beim Google SoC.

Thomas Wolf (CPO) ist ein Experte im Bereich der Industriemechanik, Prototypenentwicklung und Zukunftstechnologien. Er hat für RepRap einen 3D Drucker von Null auf entwickelt.

Christian Zanzotti (CDO) ist ein hervorragender Industriedesigner im Bereich des Produkt-, Möbel- und Fahrzeug-Designs. 2014 wurde er mit vom German Design Council mit dem newcomer Design Award ausgezeichnet. (Mehr von ihm unter — www.zanzotti.com)

Lothar Wagner (CFO) sammelte 5 Jahre Erfahrung in leitender Managementrolle bei AUDI bevor er bei Timeular als CFO startete.

Vanessa Ulrich (CMO) arbeitete als Head of Marketing DACH bei der App Once, wo sie die App Einführung in den DACH Raum geleitet hat, bevor sie bei Timeular als CMO anfing.

Media kit