Wie komparo das Recherchieren und Suchen verändert

Im Artikel “Wieso komparo? Weshalb Vergleiche? Warum jetzt?” zum Auftakt des Blogs im Februar diesen Jahres, wurde erstmals das Konzept und Ziel von komparo genauer erklärt. Damals noch eine Vision, zeigen sich heute die ersten Erfolge.

Wer im Netz nach Information sucht, startet mit Google. Die entsprechenden Informationen, in Falle von komparo, also die Vergleiche und Tabellen, müssen daher auch hier gefunden werden. Noch besser für den User ist es selbstverständlich wenn die gesuchten Informationen auch direkt dort angezeigt werden. Dazu bietet Google sogenannte Featuers Snippets, diese Zeigen Inhalte einer beliebigen Website direkt in den Suchergebnissen an.

Mit dem Vergleich der schnellsten Neuwagen bis 30.000 € gibt es jetzt den ersten komparo Vergleich der von Google entsprechend übernommen wurde und direkt in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Beispiel eines Featured Snippet in der Google-Suche

Die Featured Snippets sind in der Szene heiß diskutiert. Für den Nutzer ist dieser Auszug aus der Seite natürlich ideal. Im besten Fall wird damit das Gesuchte sofort gefunden, ohne dass der Nutzer auf die entsprechende Website wechseln muss. Die Vorschau in der Suchmaschine hat aber natürlich auch seine Schattenseiten. So kommt der Traffic nicht mehr auf die Seite des Betreiber. Dadurch gehen potenzielle Kunden bzw. Werbeeinnahmen verloren.

Für komparo stand es jedoch außer Frage, dieses Feature schnellst möglich zu unterstützen. Wie bereits im erwähnten Artikel “Wieso komparo? Weshalb Vergleiche? Warum jetzt?” erklärt, ist die aktuelle Situation mit Screenshots von Exceltabellen, statischen HTML-Tabellen und nackten Preisvergleichen einfach nicht zufriedenstellend. Die Vision von komparo ist es Vergleiche so einfach wie möglich zu gestalten, auf allen Geräten optimal darzustellen und für jeden kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

komparo unterstützen!
Noch ist es nicht möglich komparo finanziell zu unterstützen. An einer Lösung wird aber bereits gearbeitet. Bis dahin unterstützt die Seite einfach durch eure
Anmeldung und das Teilen von komparo und den Vergleichen in den üblichen sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter und Co. Danke!