Design Sprints: Checkliste zur Vorbereitung

Semih Aridogan
Sep 3, 2018 · 4 min read

Gut vorbedacht, schon halb gemacht! Damit ihr nichts bei eurer Sprint Planung vergesst, haben wir euch eine Checkliste zur Vorbereitung und den benötigten Materialen vorbereitet.

✅ Checkliste zur Sprint Vorbereitung

Definiere deine Sprint Challenge. Die Sprint Challenge

  • definiert was das Team lieferen muss.
  • fasst den Sprint kurz und prägnant zusammen.
  • enthält eine zeitliche Komponente.

Sie besteht aus meist 1–2 Sätzen und sollte am Anfang jeder Sprint Planung formuliert werden. Die Challenge hilft dem Team einen Rahmen für die fünf Tage zu setzen und sollte mit wichtigen Entscheidungsträgern abgesprochen werden.
Beispiel: “Konzpetion eines neuen Bike-as-a-Service Geschäftsmodells zur Stärkung der Markenbindung. Umsetzung und Implementierung bis Ende 2018.“

Stelle dein Sprint Team zusammen.
Bis zu 7 Personen, am besten ein interdisziplinäres Team, das teilweise an dem Projekt weiterarbeiten wird. Beispiel einer Teamzusammensetzung, je nach Anforderung entsprechend variieren. Beispiel: Decider (Management etc.), Projekt Manager, Projekt Experte, Entwickler/Techniker, Prototyper, Marketing

Wähle einen Entscheider aus deinem Team.
Im Sprint geht es um schnelle Entscheidungen. Der Entscheider wird dann zu Rate gezogen, wenn sich Diskussionen ziehen und kein Konsens gefunden wird. Wenn der Entscheider nicht während des gesamten Sprints anwesend sein kann, sollte es einen zweiten Entscheider geben. Der Entscheider hat je nach Unternehmensart, die Kraft das Projekt weiterzutragen z.B. ein CEO, Abteilungsleiter, Projektleiter etc.

Wähle und kontaktiere Experten.
Nicht alle Experten können den gesamten Sprint über anwesend sein. Deshalb gibt es für sie einen dedizierten Timeslot am Montag zwischen 14 und 16 Uhr. Hier empfiehlt es sich vor allem externe Experten außerhalb der eigenen Organisation einzuladen. Warum? Der Input ist hier meist unverfangen und greift Aspekte auf, die man meist nicht bedacht hat.

Wähle einen Moderator.
Der Moderator wird die Zeit, Unterhaltungen und den Sprint Prozess im Auge behalten. Deshalb sollte die Person erfahren sein um Diskussionen zu synchronisieren.

Versende eine E-Mail Einladung.
Die E-Mail sollte an alle Teilnehmer und Stakeholder des Sprints gehen. Geht hier auf die Challenge und Organisatorisches ein (Uhrzeiten, Ort, Essen etc.). Weist auch darauf hin, dass sich die Teilnehmer NICHT auf einen Sprint vorbereiten müssen. Wir haben zudem gute Erfahrungen gemacht, die Agenda eines Sprints im Vorhinein nicht zu teilen sondern nur die Ziele eines Sprints anzuteasern. Falls ihr Bilder während des Sprints machen wollt, ist hier die Gelegenheit euch das Einverständnis der jeweiligen Teilnehmer einzuholen. Idealerweise wird die Einladung 2–4 Wochen vor dem Sprint versendet.

Blocke fünf Tage in deinem Kalender. Der Sprint findet zwischen 10 und 17 Uhr statt, Freitags beginnt man meist etwas früher.

Blocke einen Tag für das Post-Sprint Meeting. Am besten direkt nach dem Sprint.

Buche einen Raum. Am besten außerhalb deiner gewohnten Umgebung. Dafür eignen sich Co-Working Spaces oder andere Kreativräume. Wichtig ist, dass zwei Whiteboards über die gesamten fünf Tage vorhanden sind.

Besorge einen Lautsprecher. Denn Musik sorgt für eine lockere und ungehemmte Atmosphäre bei dem das Team sich voll entfalten kann. Hierfür braucht ihr nur einen portablen Lautsprecher. Vor allem bei in den Pausen und Übungen wie der Lösungsgenerierung hilft Hintergrundmusik. Du weißt nicht welche Musik du spielen sollst? Kein Problem. Diese Playlist mögen wir besonders gern: https://spoti.fi/2w4fIjy.

Besorge zwei Laptops. Für Freitag werden in den meisten Fällen zwei Laptops mit Webcams und vorinstallierten Videokonferenztools (z.B. Skype oder Zoom) benötigt. Hier werden die Kundeninterviews für den Rest des Teams übertragen damit diese sich Notizen machen können

Sorge für “leichte” Kost.
Wenn die Teilnehmer nach einer Pizza ins “Food-Koma” fallen hat das keine positive Auswirkung auf die Sprintergebnisse. Am besten man versorgt die Teilnehmer stattdessen mit verträglicheren Speisen.


📘 Checkliste der Materialien

2 Whiteboards.
Ob fest montiert oder auf Rollen. Hauptsache groß. Als Alternative empfehlen wir beschreibbare Wände. Von Whiteboard Folien raten wir ab, da sie häufig nicht fest genug haften und beim Abwischen Restfarbe übrig bleibt.

Post Its oder Stattys.
Bleibt am besten bei einer Farbe (gelb) da unterschiedliche Farben nur zu Irritationen führen. 15 Blöcke in rechteckiger Form reichen, 20x10cm.
Beispiel: https://amzn.to/2Bg55A9 oder https://bit.ly/2wa0Znt

Farbiges Whiteboard Marker Set.
Schwarz, grün, rot und blau reichen. Die Farben helfen euch wichtige Highlights festzuhalten und zu clustern.
Beispiel: https://amzn.to/2w4OnOm

Schwarze Permanent Marker.
Dicke Stifte helfen euch eure Ideen leicht verständlich und lesbar zu halten. Deshalb verteilen wir an jeden Teilnehmer einen schwarzen Permanent Marker.
Beispiel: https://amzn.to/2w9a0Nr

Filzstifte.
Für die Ideengenerierung am Dienstag. Für jeden Teilnehmer einen. Sharpies sind unsere Favoriten.
Beispiel: https://amzn.to/2MA14ex

DIN A4 Papier.
Braucht ihr für die Ideengenerierung am Dienstag. 50 Blatt reichen.

Klebeband.
Um die Solution Sketches an die Wänden anzubringen. Eine Rolle.

Runde Sticker.
Für die Dot-Voting “Heatmap” Abstimmungen. Sollten alle die gleiche Farbe haben (am besten gut sichtbar). Zweihundert Sticker reichen.
Beispiel: https://amzn.to/2vPsMdt

Time Timer.
Der wichtigste Begleiter jedes Sprint Moderators. Hilft euch dabei die Zeit im Auge zu behalten.


Wir hoffen die Checkliste hilft euch bei der Planung eures Sprints! Wenn du weitere Fragen hast und mehr über Design Sprints wissen willst nutze die Kommentarfunktion oder melde dich via E-Mail: semih@strivestudio.de.

✌️ Semih


Semih ist Gründer von Strive, einer Agentur für Digitale Innovation und Produkt-Design. Folge ihm auf Twitter, oder erfahre mehr auf strivestudio.de.


Weitere Artikel zum Thema Design Sprint

Design Sprints — Guide für Neueinsteiger: https://medium.com/strive-studio/design-sprints-guide-f%C3%BCr-neueinsteiger-85fd0a4a2346

Design Sprints — Checkliste zur Vorbereitung: https://medium.com/strive-studio/design-sprints-checkliste-zur-vorbereitung-7eee94bb3604

Design Sprints — Im Vergleich zu Design Thinking: https://medium.com/strive-studio/design-sprints-vs-design-thinking-fff70557038c


Willst du mehr über Design Sprints, Innovation und New Work erfahren? Dann folge Strive auf Instagram oder melde dich gleich für unseren Newsletter an…

Semih Aridogan

Written by

Design Sprint coach and founder of Strive, a new work studio.

Strive Studio

Faster from idea to product. We help teams and companies to apply the right mindset and tools, so they can move faster, ship new products and provide more value to their customers - with less frustration and more fun. Learn more at www.strivestudio.de

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade